Dienstag, 23. April 2013

Endlich Frühling!

Seit dem letzten Post ist schon ein bisschen Zeit vergangen.
Das schöne Wetter habe ich genutzt und war mit meiner Mama viel spazieren. Sie hat Alzheimer im fortgeschtittenen Stadium und leider ist sie seit zwei Jahren in der geschlossenen Abteilung im Pflegeheim. Wir hatten es, so lange es ging, bei uns zu Hause versucht, aber auch ich mußte an der Krankheit und deren Erscheinungen kapitulieren. Ich hoffe auf eine Zeit, in der sie wieder bei uns sein kann, aber ihr Drang zum Weglaufen und Räumen war zu übermächtig. Und das Tag und Nacht. Jetzt machen wir uns es so schön, ich besuche sie oder hole sie tagsüber heim. Eine akzeptable Lösung für momentan.
Mit dieser Situation habe ich mich zwar arrangiert; damit abgefunden habe ich mich jedoch lange noch nicht.

Aber ihr braucht nicht glauben, dass ich so gar nichts gewerkelt habe. Zum ersten Mal mache ich bei einem Granny Square Swap mit und nun wird es doch Zeit, einige Muster auszuprobieren.
Hier die ersten vier, sie sind aber noch nicht gespannt und vernäht.


 Noch ein paar schöne Links für alle, die gerne Grannys häkeln.
Am Sonntag war ich auch fast ein bisschen zu spät auf dem Flohmarkt, aber dennoch hab ich etwas gefunden. Mein lieber Mann hat alles nach Hause gebracht. ;-)

Ein wunderschönes Kaffeeservice mit rosaroten Rosen und zarten weißen Blüten habe ich erstanden. Für vier Euro! Es ist ein Mitterteich Bavaria, allerdings geht ein Kuchenteller ab. Aber es gibt in diesem Jahr noch einige Fohmärkte. Vielleicht hab ich da Glück. Es ist ja so was von zauberhaft schön.


Dann fand ich zwei Bettlaken ohne Kissen mit einem wunderschönen alten blauen Rosenmuster. Leider sind die Bettlaken etwas vergilbt, aber ich bin neugierig, wie sie nach einer Wäsche aussehen.
 


An einem Biertisch angelehnt fand ich noch dieses gestickte Bild. Ich bin nun am Überlegen, wo es am besten hinpasst.



Endlich Frühling! Am Stadtpark blühen die Kischbäume, sind sie nicht herrlich anzusehen?


 




Auch bei uns im Garten kommen die ersten Blüten.

        
































Es gäbe ja noch so viele Bilder, aber für heute reicht es vorerst. Ich kann euch ja nicht ellenlang Blumen anschauen lassen ;-)

Liebe Grüße aus dem endlich blühenden Bayernland

Heather


Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos. Danke. lg Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heather,
    das mit deiner Mutter tut mir echt leid´, ich wünsche dir von Herzen, dass sie irgendwann wieder bei euch sein kann und ünsche euch viele wundervolle,gemeinsame Spaziergänge und Stunden!Deine Grannys finde ich total süß,puh, ich muss auch mal wieder ran ;o)!Schöne Funde hast du auf dem Flohmarkt gemacht!!!Ganz,ganz viele, liebe Grüße und alles Liebe,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      das Wichtigste ist, dass sich meine Mama wohl fühlt und glücklich ist. Solange ich das Gefühl habe, dass es so ist, geht es uns beiden gut. Mama ist in ihrer Welt zufrieden und wirkt ausgeglichen.
      Hab mir schon wieder ein neues Granny-Muster herausgesucht zum Nachhäkeln. ;-)
      Liebe Grüße auch an dich Susi

      Löschen
  3. Liebe Susi,
    wenn die Eltern krank sind ist das eine schwere Situation. Du kümmerst dich aber wundervoll um sie und sie hat es bestimmt sehr gut im Pflegeheim.
    Das Geschirr, dass du auf dem Flohmarkt gefunden hast sieht wunderschön aus. Vielleicht findest du ja noch den fehlenden Teller. Ich drücke dir die Daumen dafür.
    Und das Stickbild ist klasse, es bekommt bestimmt ein tolles Plätzchen bei dir.
    Die Kirschbäume bei euch im Stadtpark blühen ja fantastisch, was für ein toller Anblick. Da könnte ich stundenlang hinschauen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Ganz liebe Grüße von Claudia, die sich immer noch riesig über deine Post freut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      ich habe dich gerne überrascht, war ja nur was Kleines, aber es kam von Herzen. Danke für deine lieben Worte.
      Liebe Grüße an dich
      Susi

      Löschen
  4. Liebe Susi,

    was für eine Blütenpracht! Unglaublich! Aber auch Deine anderen Schätze können sich sehen lassen - die Selbstgemachten natürlich ganz besonders. Mehr davon! :o))

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tine,
      wir bauen gerade um, da hab ich noch nicht so viel Zeit zum Werkeln. Aber ich hoffe, dass das Schlimmste bald vorbei ist, dann gibt es bestimmt mehr zu sehen. ;-)
      Liebe Grüße
      Susi

      Löschen
  5. Wunderschöne Fotos, liebe Susi.
    Ich grüße Dich ganz lieb, Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona,
      freut mich, dass dir meine Bilder gefallen.
      Ganz liebe Grüße auch an dich
      Susi

      Löschen
  6. Hallo Heather,

    bin zum ersten Mal auf deinem Blog, den ich sehr schön finde.
    Du bist sehr kreativ in vielen Richtungen, deine Bilder sehen
    ganz reizend aus.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gabriele,
      danke für deinen Besuch. Ich bin ja ein wenig neugierig und so besuche ich gerne die Blogs und seh mich um. Auf deinem Blog hab ich wunderschöne gestickte Lavendelkissen gesehen und das Rezept von den Honigkuchen hab ich mir mitgenommen. Danke dafür.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen
  7. Liebe Heather,
    hab ganz lieben Dank für Deine feundlichen Zeilen. Das Muster für so ein Haorimono-Tuch habe ich direkt aus Japan. Aber ich weiß inzwischen, dass in alten deutschen Häkelbüchern z. B. von Schachenmeyer ganz ähnliche Häkelmuster existieren. Wer da von wem abgeguckt hat, ist wohl nicht mehr rauszufinden, letztlich aber auch egal.
    Deinen Blog find eich übrigens sehr liebevoll und ansprechend gestaltet.
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rosalie,
      danke fürs Beantworten meiner Frage auf deinen Blog. Ich werd die alten Häkelheftchen meiner Oma durchsuchen, da bin ich richtig froh, dass "abgeshchaut" wurde. Ich berichte dir dann, ob ich fündig geworden bin.
      Danke, dass du mich besucht hast.
      Liebe Grüße Susi

      Löschen