Dienstag, 25. Juni 2013

Püppchen und "Vivat Bedaium"

Es war viel los in letzter Zeit und ich bin gar nicht dazu gekommen, auf meinem Blog zu schreiben.
Nun hab ich euch Einiges zu zeigen.

Es sind zwei neue Püppchen entstanden.


 Ich liebe diese kleinen Püppchen. Sie sind ca.13cm groß und mit Schafwolle gefüllt.


"Vivat Bedaium" in Seebruck - ein Tag in der Vergangenheit

Bei traumhaftem Sommerwetter sorgten am Sonntag den 16.06.2013  leibhaftige Kelten, Römer und Bajuwaren aus nah und fern mit ihren historischen Gewändern, Waffen, Werkzeugen, Erzeugnissen und Waren für das passende Ambiente. Auch für Speis und Trank war ausreichend gesorgt.
Unsere Gruppe Daruvenia war auch dabei und es war ein wunderschöner Tag mit lieben Freunden und vielen interessierten Menschen.
Ich hab euch einige Fotos mitgebracht, leider hat mein Sohn ein bisschen geschwänzt beim Fotografieren aber beim suedost-news.de gabs auch noch einige Fotos von der gelungenen Veranstaltung.

















































Hier auch noch einige Artikel von Zeitungen, falls wer hineinlesen möchte.

Reichenhaller Tagblatt
Berchtesgadener Anzeiger
Chiemgau24

Ich liebe es, auf Museumsveranstaltungen oder Antiken- / Mittelalterlichen Märkten teilzunehmen oder sie zu besuchen. Erwachsene und Kinder sind immer sehr interessiert, wie man früher so gelebt, was die Menschen zu essen hatten, wie sie angezogen waren und was sie herstellten.
Es ist eine ganz andere Welt, die sich einem da aufmacht. Es gibt so viel zu entdecken und zu lernen. Lebendige Geschichte. Kein trockener Schulunterricht.

Das Schönste sind die lieben Kontakte, die entstehen. Sei es zu den Mitdarstellern oder zu den Besuchern.
Ich möchte um nichts auf der Welt unsere dadurch liebgewonnenen Freunde vermissen, sie sind auf ihre Art etwas Besonderes.
Man tauscht sein Wissen seine Erfahrungen gegenseitig aus, hilft sich untereinander, fachsimpelt natürlich und lacht viel. Eine andere Welt und ich liebe diese. Man nimmt so viel mit für sein eigenes Leben und sieht manches auch mit einem anderen Auge.
Ob Keltenfreunde, Römer, Bajuwaren, Barbaren,  Nordmänner, Mameluken, die Mittelalterdarsteller, ach es gibt so viele, die wie kennen und schätzen lernten. Eine richtige Bereicherung fürs Leben.
Natürlich gibt es auch Gruppen, zu denen man keinen so richtigen Kontakt bekommt. Aber es ist halt wie im richtigen Leben. Entweder es passt oder es passt nicht.
Ich hoffe, ihr habt auch irgendwann die Möglichkeit, eine solche Veranstaltung zu besuchen und lasst euch dann in eine andere Zeit mitnehmen. Es macht wirklich viel Spaß und lebendige Geschichte kann so schön und interessant sein.

Seid lieb gegrüßt

Susi


Kommentare:

  1. Liebe Susi,
    deine neuen Puppen sind ja einfach traumhaft. Die Puppe auf dem linken Foto hat es mir besonders angetan, die Haare fließen so wunderbar. Ganz toll hast du die zwei Süßen gemacht.
    Auf Mittelaltermärkte gehen wir sehr gern, vor allem unser Sohn ist davon begeistert. Aber auch für uns "Große" ist es immer sehr interessant. Es ist schön, dass ihr alle diese Begeisterung habt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      danke für dein Kompliment. Die Haare vom linken Püppchen sind aus Schafwolle, die sehr langfaserig ist. Es sieht fast wie echtes Haar aus, ich war selber erstaunt darüber.
      Wir lieben auch diese Märkt- und Museumsveranstaltungen. Schön ist, dass unsere ganze Familie dieses Hobby teilt.
      Sei ganz lieb von mir gegrüßt
      Susi

      Löschen
  2. Die beiden Püppchen sind ja wieder sehr gelungen. Sehr herzig! Gut, dass Du die Masse dazugeschrieben hast. Sind doch größer als ich gedacht hatte.

    Vielen herzlichen Dank für die interessante Reportage in Wort und Bild über diesen interessanten geschichtlichen Markt. Geschichte war für mich immer die langweiligste Unterrichtsstunde. Aber wenn es darum ging, wie die Leute damals angezogen waren und wie die normalen Menschen lebten, dann war ich ganz Ohr. Toll diese Foto von dem großen Webrahmen. Ich habe mir selbst einen kleineren und auch einen Webstuhl mit Bank gebaut.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      auch dir danke für dein Kompliment. Da ich den Schnitt von einem Waldorfbuch verwende, ich hab ihn zwar leicht verändert, werden die Püppchen alle fast gleich groß. Hin und wieder werkle ich auch Kleinere oder auch welche, die etwas größer sind.
      Schade, dass unser Forum noch nicht geht. Dort könntest du noch so manches Interessante nachlesen. Ich geb auf alle Fälle Bescheid falls es wieder on ist.
      Ja, der Gewichtswebstuhl vom Clan Cullaidh ist herrlich, ich liebe es, wenn sie ihn dabei haben. Zwei Webrahmen hab ich auch und mein Webstuhl liegt noch zerlegt im Speicher. Ich hoffe, dass, wenn wir mit dem Umbauen und Umräumen fertig sind, auch ein Plätzchen für ihn frei wird.
      Sei lieb gegrüßt
      Susi

      Löschen
  3. Liebe Susi,
    sind die Kleinen zauberhaft!Und solche Märkte finde ich auch supertoll, besonders bei Sonnenschein ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      vielen Dank für deine netten Worte. Deine Paulinas sind auch immer so zauberhaft. Eine wohnt ja schon bei mir. ;-)
      Ja, bei Sonnenschein sind diese Märkte herrlich. Ich hoffe, dass Mitte Juli schönes Wetter ist, denn da sind wir bei einer Veranstaltung in Baumburg. Da mach ich auf alle Fälle wieder Fotos.
      Sei lieb gegrüßt
      Susi

      Löschen
  4. deine püppchen sind einfach zauberhaft.
    alles liebe, petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      vielen lieben Dank für das Kompliment.
      Liebe Grüße an dich
      Susi

      Löschen