Samstag, 21. Dezember 2013

Mein Adventkalenderinhalt von PeJott

Etwas hat es nun gedauert, aber der schwere Sturz meiner Mama und die vielen Brüche und die verbundenen Krankenhausbesuche brachten bei uns so Einiges zum Liegen.

Nein, den Kalender nicht. Jeden Morgen freu ich mich auf's Aufmachen. Petra / PeJott  hat mir soooooo liebe Werkeleien rein getan, da könnte ich nicht tagelang aufs Aufmachen warten.
Ich bin überwältigt, so schöne Sachen. Ein Traum. Alles passt so was zu mir, besser hätte es nicht sein können. Ich bin so hin und weg von den Werkeleien.
Liebe Petra, noch mal vielen lieben, herzlichen Dank für deine wunderschönen Überraschungen. Ich kann dir gar nicht beschreiben, wie glücklich ich über die herzigen, gefüllten Adventspackerl bin.
Ich drück dich ganz dick und fest durchs Netz.

Hier nun die Packerl 6 -21

Einen Türanhänger, da weiß meine Familie gleich, wo sie mich findet. ;-)

Ein Windlicht mit einer Schneekönigin darauf. Ich als Winterkind liebe alle Märchen und Geschichten, die im Winter spielen oder in denen der Winter vorkommt. Ich mach euch noch mal ein Bild, wie es leuchtend ausschaut.

Zwei wunderschöne Untersetzer/Topflappen, ich werd sie mir aber an die Wand hängen. Sie sehen so nett aus. Eigentlich zu schade zum Benützen.

Zwei zuckersüße Knöpfe mit Rosen, der Hammer, gell?

 Eine Badeperle und Fröbelsternchen. Ich liebe Baden und Fröbelsternchen. Ich werkle sie auch gerne in der Vorweihnachtszeit.

 Ein zauberhaftes Mäppchen. Ist es nicht herzig?

Ein "Dufthängerle"für meinen Kleiderschrank,  mit Nostalgiemotiv. Aber es bekommt einen anderen Platz im Schlafzimmer. Es ist viel zu schade zum in den Schrank hängen.

Eine mit dunkelroter Stockrose handgefärbte Wolle  Ein herrliches Grün.

Zwei gefilzte Schwammerl auf der Wiese

 
 Noch eine Badeberle und ein Fröbelsternderl.

Ein Tascherl nur für mich. Steht gleich richtig drauf. ;-)

Dann waren auch noch zwei unglaublich schöne Kissenbezüge dabei. Ich liebe diese Motive und sie passen perfekt zu unserer Ektorp Couch.
Hier noch mal die einzelnen Motive.


Drei Packerl kann ich noch aufmachen dann ist Weihnachten.
Liebe Petra, ich würde jederzeit wieder von dir betauscht oder bewichtelt werden wollen. Vielleicht darf auch ich dich einmal bewichteln, ich würd mich über beide Möglichkeiten freuen.

An Weihnachten zeig ich euch die leider letzten drei, aber bestimmt wieder zauberhaften, Packerl.

Seid lieb gegrüßt

Susi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen