Mittwoch, 29. Mai 2013

Meine Paulina ist da

Auf Petras Blogseite Kleine Paulinas bewundere ich schon sooooo lange ihre Paulinapüppchen.
Als ich bei Dawanda die kleine Paulina im roten Kleidchen sah, wusste ich, dass die zu mir kommen soll.
Ein Weilchen überlegte ich erst noch und ruck zuck war sie meins.

Heute kam ein so schönes Packerl bei mir an. Als mein Mann es mir gab, wusste ich gleich, meine Paulina ist da.


Heraus kamen dan diese zwei süßen Tütchen.


Da war sie, meine Paulina! Ist sie nicht herzallerliebst in ihrem Kleidchen? Was sie auch noch alles mitgebracht hat. Sie kommt aus dem hohen Norden; dort ist es noch sehr kalt und sie liebt die Winterszeit. Nicht nur sie, ich auch.



Heute war es regnerisch, windig und kalt. Da waren die Ohrschützer gerade richtig. Deim Spazierengehen traf sie auf fünf nasse Mohnfräulein. Die waren pitschnass und die Mohnkleidchen waren richtig zerknauscht vom Wind und Regen. Paulina hat ihnen gleich mal ein warmes Wasser aufgesetzt und alles für ne Tasse Tee hergerichtet.


Da ist doch glatt beim Fotografieren ein Mohnkind mit ihrem nassen Kleidchen ausgerutscht. Das geht doch nicht. Da musste ich noch ein Foto machen. Die kleine Dame hat sich ja so geniert. Das kann schon mal bei so einem Wetter passieren.


Jetzt werden sie sich erst mal bei einer schönen Tasse Tee aufwärmem.

Liebe Petra, vielen lieben Dank für die herzallerliebste Paulina, sie wird bestimmt nicht die Einzige bleiben.

Wünsch euch allen noch einen schönen Tag

Susi


Dienstag, 28. Mai 2013

Tilda Katze

Nachdem bei uns die letzte Zeit Dauerregen war, hatte ich mir auch wieder ein bisschen Zeit fürs Werkeln genommen.
Mir fiel das Tildabuch buchstäblich in die Hände. Tja, und weil ich selber zwei Stubentieger habe, werkelte ich mir eine Tilda-Katze.
Ich hab sie mit der Hand genäht und den Schnitt in der Größe des Buches genommen.

Hier ein paar Bilder von dem Katzenmädel :
























Ich hab die Anleitung vom Tildabuch etwas abgeändert. Die Arme und die Beine hab ich mit den Knöpfen beweglich gemacht. Das Kleidchen wurde von mir so gearbeitet, dass ich es wechseln kann. Ich hab das Kätzchen eh mal kurz entkleidet, so könnt ihr sehen, wie sie gearbeitet ist.
Mal schaun, was ich als Nächstes mache.

Wünsch euch einen sonnigen Dienstag

Susi


Montag, 27. Mai 2013

Süßes Nadelkissen Probenähen

Bei Nach Stich Und Faden entdeckte ich ein Probenähen für ein Sweet Tomato Pincushion.
Ich hatte mich gleich in dieses süße Ding verliebt. Also meldete ich mich bei Constance zu meinem ersten Probenähen an. Es hatten sich 20 Probenäherinnen gemeldet und sechs wurden ausgesucht.
Ich freute mich riesig, als ich bei den ausgewählten sechs dabei war.
Meine Nähmaschine war bestimmt auch glücklich darüber, da ich eigentlich sehr viel, wenn nicht das Meiste mit der Hand nähe.

Das Ebook hat 17 Seiten und ist sehr ausführlich mit Schritt-für-Schritt-Fotos unterlegt. Jeder Nähanfänger kommt bestimmt einmalig damit zurecht. Für den veregneten Samstag genau das richtige Projekt. Wer viele Stoffreste hat, kann diese hier gut verarbeiten.

Zuerst suchte ich mir die Stoffe zusammen und dann gings los. Nähmaschine raus, Ebook daneben und in kürzester Zeit enstand das Nadelkissen.
Ich hab sogar meinen ersten Knopf selber bezogen, das war super einfach. Wie es geht hab ich auch auf Constances Blog gefunden.

Hier ein paar Fotos von meinem Nadelkissen, das bestimmt nicht das Einzige bleiben wird.















Wer sich nun fragt, wo das tolle Ebook zu beziehen ist, der braucht nur Dawanda Ebook zu klicken.
 Dort findet ihr die Anleitung für:


Weitere Fotos von den anderen Teilnehmerinnen und genauere Erklärungen findet ihr auf Constances Blog

Ich hoffe, das war nicht mein einziges Probenähen. Es hat mir sehr viel Spass gemacht.

So, nun denk ich schon an die Wanderpakete, Geburtstage, Adventskalender usw. und werd mir noch ein paar dieser wunderschönen Nadelkissen nähen.

Drück euch alle

Susi

Mittwoch, 22. Mai 2013

Puppenkinder nach Waldorfart



Sie sagen Hallo zu meinen Besuchern auf dem Blog. Ich hab lange überlegt und da ich endlich einen Teil meiner Puppenkinder gefunden habe, dachte ich, sie können euch das herzliche Willkommen mit Blümchen überbringen. Also alle fünf Mädels in Schale geschmissen, noch ein bisschen aufgehübscht und nun zeigen sie sich euch.

 Als erstes möchte ich meine 25 eingetragenen Blogleser herzlich willkommen heißen. Ich freu mich unbandig, dass ihr euch bei mir eingetragen habt. Drück und knuddel jeden Einzelnen von euch fest.
 
  

Auch allen Anderen, die aus Deutschland und der ganzen Welt meinen Blog besuchen, ein herzliches
"Griaß
eich God", wie wir in Bayern sagen.


Eigentlich wollte ich nur wegen unseren Wanderpaketen und dem Wichteln den Blog machen, aber meistens kommt es anders, als man denkt.



Ich hab mittlerweile so liebe Menschen kennen gelernt und das rund um den Globus. So vielseitige Blogs gibt es zu bestaunen, jeder auf seine Art etwas Besonderes. Viele geben sich außerordentlich viel Mühe mit ihren Blogs und ich freu mich, die einzelnen immer wieder zu besuchen. Auf vielen Blogs hab ich so tolle Anregungen gefunden, dass ich noch lange dahinwerkeln kann.
Vielen lieben Dank für die Ideenflut. 




Leider geht der Flag Counter nicht so genau, aber es gibt ja noch die Statistik in Google .Daher freu ich mich aus folgenden Ländern schon Besucher  gehabt zu haben:
Deutschland, , Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Russische Föderation, Schweiz, Irland, Kanada, Österreich, Niederlande, Südafrika, Dänemark, Australien, Neuseeland Italien, Spanien, Frankreich, Japan, Luxemburg, Schweden, Polen, Ukraine, Israel, Lettland, Serbien, Indien. Ich hoffe, ich hab kein Land vergessen.




Schön ist, dass hier mittlerweile nette, inspirierende Kontakte entstanden sind. Wenn ich mit meinem Englisch nicht mehr weiter weiß, dann hilft mir mein lieber Mann aus. Aber es wird schon langsam. Hier ein dickes Küsschen auch an ihn.


Fühlt euch alle lieb gedrückt und umarmt.

Freu mich auf euch alle und euren Besuch

Susi

P.S: For all those not speaking German: You'll find a "Translation"-Option on the right side of my blog below the "Creative Friday"-Entry. There you can choose your language and then you'll get my blog translated into your native language. Even it will not be perfect in most languages it'll help to understand what I wrote.

Montag, 13. Mai 2013

Kurt das Bärchen

Meine Schwester hatte am letzten Mittwoch Geburtstag und wünschte sich ein braunes Bärchen von mir.
Sie bekam ihn und gab ihm den Namen Kurt (13,5cm groß). Jetzt wünscht sie sich ne Lederhose und ein Hütchen für ihn. Na ja, mal schaun, wird's Kurtchen schon noch bekommen........

Hier ein paar Bilder von ihm.









 Kurt wollte wie Atreju auf Fuchur reiten. Da mußte Bubi kurz herhalten.

Auf Gabriele's Blog und bei Lynette Anderson Designs sah ich Lieselblöcke / Hexagon-Blöckchen. Ich wollte schon so lange die Technik ausprobieren, dann packte mich der Rappel und nun ist das erste Nadelkissen fertig.



Hier noch ein paar Links zum Lieseln:

Hexagon-Nadelkissen
Schablonen für's klassische "English Paper Piecing"
Schablonen für's Lieseln
Hexie Caddy Tutorial
Pincushion Tutorial
Lieselfriends- die Handnäher

Auf dem Flohmarkt waren wir auch wieder. Hier meine Schätze:

  

Das hellblaue Keramikdöschen ist ein Traum. Ich konnte es gar nicht glauben, dass es keiner gekauft hatte. Ich hatte mich sofort verliebt. Es ist sooooooo wunderschön. Einen neuen Kerzenständer mit Röschen hab ich auch noch entdeckt.

Bei Claudia hab ich mich in ihr Stofflädchen verliebt. Jetzt hab ich doch glatt auch eins gefunden. Nachdem eine so schöne Kasse dabei war, reift in mir der Gedanke, ein Krämerlädchen zu machen.
Jetzt brauch ich erst mal Zeit, um es anzumalen. Entweder in weiß oder in hellblau. Ich liebe Blau.
Die nächsten Flohmärkte sind schon notiert und dann geht es ans Möbel und Ware sichten.
Ich freu mich ja schon so. Als Nächstes muß ich schaun, wo ich meine Püppchen aufgeräumt habe. Da wir grad umbauen, ist das nicht so leicht.



Bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße an euch alle

Susi


Mittwoch, 1. Mai 2013

"Überraschungsfreunschaftspäkchen"

Vorgestern läutete die Postbotin bei mir und ich bekam ein Packerl. Ich dacht noch, an mich adressiert?  Ich hab doch nichts bestellt!
Als ich den Absender sah, fing ich zum Strahlen an.
Ich hab ein "Überraschungsfreunschaftspäkchen" bekommen. Mein Erstes!
Ich sag euch, ich war so aufgeregt, mein erstes "Einfach so, weil ich dich mag"- Packerl hat den Weg zu mir gefunden.
 Liebe Sissi , vielen lieben herzlichen Dank dafür. Ich hab mich ja so riesig gefreut. Damit hast du mich wunderbar überrascht.. Ich freu mich immer noch narrisch.
Sissi kenn ich über das Flinkhandforum und ich mach bei ihrem Flinke-Hände-Werkel-Wander-Paket mit. Aber nicht nur dort, sondern auch beim Wolligen-Werkel-Wanderpaket und nun auch beim Adventskalenderwichteln für Kreative. Bei den verschiedensten Wichtelaktionen im Flinkhandforum, die sie organisiert hatte, habe ich regelmäßig teilgenommen. Ihr seht, wir kennen uns schon ne Zeit. Ich liebe ihre Aktionen, es machen immer so liebe Mitwerkler mit und sie organisiert es einfach wunderbar. Sogar auf Tierhaarallergiker nimmt sie Rücksicht. Ich hab doch auch zwei Stubenracker und da wandert auch mal ein Haar mit. Für einen Allergiker wäre das ne Kathastrophe.
Jetzt seid ihr bestimmt aufs Foto gespannt, hier ist es:



Ich hab eine wunderbar dünne und feine Schafwolle bekommen. Im Wolligen Werkelwanderpaket war auch einmal so etwas mit drin. Leider war ich grad nicht dran. Ich hätte sie damals so gerne gehabt. Gerade für meine Pupperl und die Bärchen ist so ne superdünne feine, auch noch reine Wolle vom Schaf, himmlisch.
Ich bin immer noch hin und weg. Da ich eine kleine Naschkatze bin, lieb ich Süßes.  Eigentlich sollte ich ja nicht aber.....
Ihr kennt das bestimmt auch oder? 
Dazu bekam ich zwei "neumodische" keltische, goldglänzende Fibeln.  Sissi du kennst dich ja da aus.
Das Ketterl paßt super, habs schon an. Du weißt ja, keltische Frauen trugen gerne Schmuck Eine liebe Karte war auch dabei, die steht jetzt an meinem Schreibtisch.
Nochmals vielen lieben Dank für Alles. Fühl dich ganz dick und fest von mir geknuddelt.


Fleissig war ich auch wieder. Mir viel eines meiner Bücher mit Waldorfwerkeleien in die Hände. Und da ich eh ein Mobile für einen Kindergeburtstag als Geschenk werkeln wollte, nahm ich mir gleich mal ein bisschen Auszeit vom Umräumen.

Als erstes werkelte ich für mich noch schnell ne kleine Hexe fürs Fenster. Die Schafwolle wurde von mir selbst gefärbt. Es ist ne ganz liebe Hexe geworden. Fürs Foto durfte sie ne Runde draußen fliegen.



















Babsi wünscht sich für ihre Tochter ein Mobile vom Nils Holgersson. Ich hab die Gans etwas abgeändert und so sieht sie nun aus.


Nils wurde aus einem Gerüst aus Pfeifenputzern gewerkelt. Auch die Gans hat so einen Körper.
Hier seht ihr nun Nils auf der Gans fliegen. Wohin er wohl unterwegs ist?
Irgendwie bin ich am Überlegen, ob ich nicht noch ein oder zwei Wildgänse dazu mache. Sonst sieht es ein bisschen einsam aus.









Heut ist kalendarisches Beltanefest. Nach dem Vollmondkalender war er am letzten Vollmond am letzten Donnerstag.
Da ich in einem Keltenverein bin, beschäftige ich mich auch mit der ganzen Thematik. Zwar sind die Bräuche nicht für die frühe Keltenzeit belegt, wohl aber für die ausgehende Latène-Zeit. Besonders in Irland und in Wales hat es sich bis zur Christanisierung gehalten.
Es wird angenommen, dass auch viele Bräuche unserer Zeit, wie z.B. das Maibaumaufstellen, aus dieser Zeit stammen.
Daher wünsch ich euch nun ein wunderschönes, sonniges Frühlingsfest Beltane.






Liebe Grüße Susi