Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern und Himbeerbutter



Ich wünsche euch allen und euren Lieben ein frohes und gesegnetes Osterfest



Heute in der Früh gab es bei uns Himbeerbutter, da sie soooo lecker schmeckt. Hier für euch das Rezept und ein schnelles Bild davon:
 




 Himbeerbutter zu Ostern

Es ist schon gut zwei Jahre her, da bekam ich ein wunderbares Rezept von Rosemarie auf einer Thermomix-Veranstaltung.
Die Himbeerbutter schmeckt herrlich zu Pumpernickel und zu jedem anderen Brot/Semmel. Sie kann für die Nachmittags-Scones oder für einen Biskuitboden und vieles mehr verwendet werden.

In meinem Thermomix mache ich das Rezept folgendermaßen:
250g TK Himbeeren
100g Ahornsirup oder Agavendicksaft (Ihr könnt auch Honig oder weißen oder braunen Zucker nehmen)
250g Butter Zimmerwarm

Himbeeren in den Mixtopf geben.15 Sek./ St.8
Ahornsirup und Butter zugeben. 3 min./St.5 mixen. Masse vom Rand und vom Deckel in den Topf schaben.
Rühraufsatz einsetzen. Mindestens 1 min./ St.4 cremig rühren. Je nach Buttertemperatur kann es etwas länger dauern, immer wieder mal die Masse in den Topf schaben,

Masse ist zuerst wie geronnen (krümelig) wird aber schon...einfach weiterrühren, das Ergebnis schmeckt phantastisch.

Wenn ihr die Himbeerbutter mit eurer Küchenmaschine machen wollt:
Dann die Himbeeren mit dem Pürierstab pürieren. Die Butter und die Himbeeren sollten ungefähr Zimmertemperatur haben.
Die Butter mit dem Ahornsirup oder z.B. dem Zucker (o.ä.) in der Schüssel schaumig schlagen und nach und nach die pürierten Himbeeren zugeben. So lange weiterschlagen, bis die Masse homogen wird. 

Ich wünsch euch viel Freude beim Ausprobieren und Naschen.

Seid lieb gegrüßt

Susi


Kommentare:

  1. wow, what a glorious colour, I had never even heard of raspberry butter before.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello Ruthie,
      just try it: You'll be surprised ;-)
      Our'shas already been gone too quickly....

      Löschen