Sonntag, 31. August 2014

Lugnasad Fest in Alcmona

Das Lugnasad Fest  ist schon ein Weilchen her, aber heute hab ich mir Zeit genommen um euch einige Bilder aus Alcmona zu zeigen.

Wie jedes Jahr nehmen wir mit unserer Keltengruppe DaruVenia in Alcmona (Dietfurt im Altmühltal) am Lugnasad Fest teil.
Wir unterstützen hiermit den Förderverein vorgeschichtliches Erlebnisdorf Dietfurt e.V.
Nicht nur wir, sondern auch viele befreundete Gruppen/Vereine und Mitarbeiter des Vereins tragen dazu bei, dass es ein wunderschönes informatives Fest wird.

Hier einige Bilder des wunderbaren Tages:


  



 
 






  

 


















An diesem Tag konnte man erleben wie Käse gemacht wird, wie Getreide gemahlen wurde, wie Schuhe aus Leder gearbeitet wurden, wie Salz gesiedet wurde. Auch wurden Hanwerkstechniken wie Weben am webstuhl, Kammweben und Brettchenweben gezeigt. Genauso wie Handspinnen und Wolle färben.
Der Bosezeitliche Händler bot seine Waren feil und immer wieder ertönte das Carnyx.
Es konnten Bernsteinketten gefertigt werden und natürlich auch mit dem Bogen geschossen werden.
Es gab Leckeres zu Essen und Trinken und alles war umrahmt von mystischen Klängen.

Seid lieb gerüßt

Susi



Dienstag, 5. August 2014

Das FHWWP hat bei mir Stop gemacht

Das FlinkeHändeWerkelWanderPaket war hier und es waren so viele schöne Werkeleien drinnen.
Ich liebe dieses Packerl, viele fleißige Hände werkeln die schönsten Dinge und wenn es da ist, dann kann getauscht werden.

Früher hatten wir drei bis vier Blogs mit Aktivitäten. Wie zwei Wanderpakete, Wichtelaktionen, einen Granny Square Swap, Adventskalenderwichteln und vieles mehr.
Damit es übersichtlicher wird, findet jetzt alles im Forum der Werkelsüchtigen statt.

Diesmal sind folgende Werkeleien bei mir geblieben:

Von Elis :
Ein "Almosenbeutel"aus frauenmantelgefärbter Schurwolle gefüttert mit krappgefärbter Seide, Bänder und Stickerei aus Schappseide.
Zwei kammgewebte Borten/Bänder, einmal aus BW-Leinen und einmal aus Seide.
Bei beiden konnte ich nicht nein sagen. Einfach wundervolle Arbeiten.
Ich liebe die Borten von Elis. Einen schönen kammgewebten Gürtel hab ich auch schon von ihr für mein Keltenkleid.


Von Pia :
Eine GrannySquare-Girlande. So eine wollte ich mir schon lange werkeln. Ich hatte vor einiger Zeit eine auf einem britischen Blog gesehen und ich wollte unbedingt eine solche haben. Jetzt hab ich eine und find sie so herzig. Denn Platz für die Girlande hab ich schon ausgesucht.


Von Peregrina:

Von ihr blieben diese wunderschönen erdbeerigen Babysöckchen bei mir. Ich konnte ihnen nicht wiederstehen. Mein Mann grinnste und fragte nur "für Runa oder schon für deine zukünftigen Enkelkinder". Wenn sie doch so süß sind, kann Frau nicht nein sagen. ;-)


Von der Fadenwirkerin:
Habe ich mir 200g extrem kuschelige, mit Säurefarben gefärbte Alpakawolle ausgesucht. Die ist so was von flauschig; daraus werde ich mir ein Lace-Tuch machen. Die Farbe passt so wunderbar zu mir. Schade, dass ihr sie nicht fühlen könnt.




Von Rigana:
Blieb die handgesponnene graue Wolle, gefärbt mit Cochenille (120g) bei mir. Daraus werden Handstulpen für mich. Wenn es Spätherbst wird, beginnt die Zeit der kalten Hände im Kiga. Da hält mich die Schafwolle wunderbar warm. Die Farbe passt auch perfekt zu mir.


 



Von Tara:
Blieben 110g Merinowolle krappgefärbt bei mir. Ich bin noch am Überlegen, ob ich den Kammzug verspinne oder ob ich ihn für Zwerge, Feen und Püppchen verwende. Mal schaun, wie ich mich entscheide. Die Farbe ist wunderschön kräftig und nun ist er meins.



Das sind doch herrliche Schätze. Ich liebe dieses Packerl und freu mich jedes Mal, wenn es bei mir Halt macht.
Jeder der Teilnehmer gibt sich so viel Mühe mit seinen Werkeleien. Da fällt das Auswählen immer sehr schwer. Gut, dass es bald die 11. Runde gibt.

Seid lieb gegrüßt
Susi