Freitag, 31. Oktober 2014

Gesegnetes Samhain



 

Das Blätterdach es wiegt sich sacht im Windeshauch,
der Nebel steigt auf - der eisige Rauch.

Rauch der Feuer der Herzen die brennen,
Seelen die feiern, singen und rennen.

Schnell geschwind mein Menschenkind,
sing mit uns im rauschenden Wind.

Sing mit uns im Elfenklang,
tanz mit uns die Nächte lang.

Wieg dich sanft im Mondenlicht,
höre die Banshee die zu dir spricht.

Durchbreche den Schleier der Illusion,
verspotte die Zweifler mit ihrem eigenen Hohn.

Gib dich nun hin der Mondenkraft,
trinkt mit uns vom süßen Saft.

Saft des Lebens das immer währt,
Saft der Geburt die uns stetig nährt.
Saft der Erkenntis - bittersüß.

Oh mein Menschenkind komm nun geschwind,
tanz mit uns, sing mit uns, flieg mit uns im Nebelwind.

Sei ein Teil von uns wie damals schon,
verspotte die Zweifler mit ihrem eigenen Hohn.

Eins wir sind in der Heiligen Nacht,
Eins mit dir - mit jedem der mit uns lacht.

Kommt nun geschwind ihr Kinder der Nacht ...
Kommt den Samhain hat uns zusammengebracht!

von Adeline

Ich wünsche euch allen ein schönes Samhain-Fest.

Seid lieb gegrüßt
Susi